Rechtsanwalt Maik Oschatz ist Jahrgang 1978. Sein Jurastudium hat er bereits Anfang 2003 erfolgreich abgeschlossen. Seit 2006 ist er als Rechtsanwalt im Oberlandesgerichtsbezirk Köln zugelassen. Er ist bereits seit seinem Referendariat für die Rechtsanwaltskanzlei Otten & Otten tätig.

Er ist Mitglied im Kölner Anwaltverein und dem Deutschen Anwaltverein.

Im Jahr 2007 hat er erfolgreich die Fortbildung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht absolviert. Diesen besonderen Fachkenntnissen entsprechend, bearbeitet er vor allem die verkehrsrechtlichen Mandate der Kanzlei. Hierzu gehört neben der Regulierung von Verkehrsunfällen mit den gegnerischen Versicherungen, der Vertretung in Straf- und Ordnungswidrigkeitensachen die gesamte Beratung rund ums Auto.